EURO FUßBALL BONUS
Hinterlassen Sie Ihre brennenden Spuren auf dem Weg zum fantastischen Kombibonus.  Erhöhen Sie Ihren Gewinn mit bis zu 50% Bonus beim Sportwetten auf die nationalen Top-Ligen.
Mehr Info
CASHOUT IM WETTSCHEIN
Sind die Quoten gegen Sie? Holen Sie Ihren Gewinn vorfristig ab oder lassen Sie Ihre Wette zurückzahlen.  Der Bonus ist für Pre-Live und Live-Wetten verfügbar.  Sowohl für die ganze Wette, als auch für einen Tipp.
Mehr Info

Zahlungsmethoden

Stakers gehört zu den ersten Buchmachern, die ihren Spielern ein praktisches und nahtloses Wallet-Konto anbieten, in dem alle Finanztransaktionen mit Sicherheit auf Unternehmensebene gespeichert werden. Mit allen wichtigen Kreditkartenprozessen, Instant-Banking, E-Wallets und SEPA verbunden, profitieren unsere Spieler von gebührenfreien Ein- und Auszahlungen. Stakers wird gemäß den PCI-Datensicherheitsstandards validiert und schützt sensible Daten. Wir erfüllen die aktuellen Anforderungen und entwickeln uns kontinuierlich zu immer neuen Standards. Damit gewährleisten wir rechtzeitige und langfristige Sicherung Ihrer Aktivitäten beim Sportwetten.
Um Favoriten hinzuzufügen, klicken Sie auf Symbole im Feld
Great odds on football, tennis, ice hockey and many more
ALLEHeute3 Std24 Std3 Tage

Kundendienst

Stakers.com unterstützt seine Kunden mit dem technischen Kundendienst rund um die Uhr, der beliebige Fragen zu den Sportwetten beantwortet, inklusive der Regeln für Umsatzbedingungen oder die Auswertung der Wetten einschließlich Asian Handicap. Ab sofort haben alle Kunden eine Möglichkeit, Antworten auf ihre Fragen per 24/7 Chat im Echtzeit-Modus zu bekommen.
Fußball Wettquoten
Unser fantastik Fußball Wettangebot gibt Ihnen eine Chance einen Bonus zu bekommen
bis zu 100% für Ihre Kombiwetten auf die besten europäischen Ligen
Serie A Spezialwetten
STATISTIK
  • Tabelle
  • Halbzeit/Endstand
  • form
Tabelle
  • gesamt
  • Heim
  • Auswärts
gesamt
Pl
Team
Spiele
Siege
Unentschieden
Niederlagen
Tore
Punkte
Form
1
Juventus Turin
38
30
5
3
86:24
95
SUSSN
2
SSC Neapel
38
28
7
3
77:29
91
SSUNS
3
AS Roma
38
23
8
7
61:28
77
SUSSS
4
Inter Milan
38
20
12
6
66:30
72
SNSNS
5
Lazio Roma
38
21
9
8
89:49
72
NUUSS
6
AC Milan
38
18
10
10
56:42
64
SUSSN
7
Atalanta
38
16
12
10
57:39
60
NUUSS
8
AC Florenz
38
16
9
13
54:46
57
NNSSN
9
Torino
38
13
15
10
54:46
54
SSUNN
10
Sampdoria Genua
38
16
6
16
56:60
54
NNNSN
11
Sassuolo
38
11
10
17
29:59
43
NSSNS
12
FC Genua
38
11
8
19
33:43
41
NNNNS
13
AC Chievo Verona
38
10
10
18
36:59
40
SSSNN
14
Udinese Calcio
38
12
4
22
48:63
40
SSNUN
15
Bologna FC
38
11
6
21
40:52
39
NNNNU
16
Cagliari
38
11
6
21
33:61
39
SSNNU
17
Spal Ferrara
38
8
14
16
39:59
38
SNSSN
18
FC Crotone
38
9
8
21
40:66
35
NUNSS
19
Hellas Verona
38
7
4
27
30:78
25
NNNNN
20
Benevento Calcio
38
6
3
29
33:84
21
NSNUS

Serie A 2017-2018

2017/2018 Spielzeit ist die 86. Saison in der Serie A, die am 19. August angefangen hat und bis zum 20. Mai dauern wird. Ab Sommer 2017 wurde der Videobeweis offiziell eingesetzt. Im ersten Match empfang Juventus Turin Cagliari Calcio im Allianz Stadion. Die Partie ging mit dem Kantersieg der Gastgeber mit dem Stand 3:0.

20 beste Teams wurden zu den Teilnehmern in der Saison, die 380 Matches einschließt. 17 Vereine qualifizierten sich in der vorhergehenden Spielzeit. 3 Mannschaften, die drei letzte Positionen belegt hatten, stiegen direkt ab. Im 2017 verließen FC Empoli, US Palermo und Delfino Pescara Serie A, die Wetten auf ihre Spiele können innerhalb der Serie B platziert werden. Zwei beste Teams in der Serie B 2016/2017, SPAL Ferrara und Hellas Verona, stiegen in die höchste Spielklasse auf. Zum dritten Neuling wurde Benevento Calcio, der den 5. Platz in der Serie B eingenommen hatte und den Aufstieg in den Play-off zwischen den Rängen 3-6 erkämpft hat. SPAL verbrachte 49 vorherige Saisons in den niedrigeren Divisionen, Hellas Verona kam zurück nach einem Jahr nach dem Abstieg. Benevento spielt zum ersten Mal in seiner Geschichte in der höchsten Spielklasse und macht sich bereits bemerkbar in der Welt der Fußballwetten.

Juventus und AS Rom, als zwei Vereine mit der meisten Anzahl der erworbenen Punkte am Ende der Saison 2016/2017 qualifizierten sich für die Teilnahme an der Champions League, an deren Spiele Online Wetten zu jeder Zeit verfügbar sind. Der drittplatzierte SSC Neapel musste sich noch in der Playoff-Runde der UCL-Qualifikation durchsetzen. Juventus und Rom zeigten gute Leistungen in der Königsklasse, Neapel dagegen stieg in die Europa League ab. Atalanta Bergamo und Lazio Rom rangierten auf dem 4. und 5. Plätzen und verdienten damit direkte Tickets in die Europa League. Da Juventus seinen Platz in der Europa League als der Sieger in der Coppa Italia nicht benötigte, durfte der sechstplatzierte AC Mailand in die dritte Qualifikationsrunde der UEL einsteigen.

Zu den Favoriten auf den Meistertitel der Serie A zählen SSC Neapel und der amtierende Meister Juventus Turin. Die Wettquoten auf den Sieger des Turniers sprechen von den guten Chancen der beiden Vereine. Atalanta Bergamo, Sampdoria Genua, AC Mailand, Lazio Rom, Inter Mailand und AS Rom kämpfen um die Teilnahme an Champions League und Europa League. Zu den Teams, die sich um die Teilnahme an der nächsten Saison Sorgen machen müssen, gehören US Sassuolo Calcio, Chievo Verona, SPAL Ferrara, FC Crotone, Hellas Verona und Benevento Calcio.

Über die erfolgreichste Offensive verfügen solche Top-Clubs wie Lazio Rom, Juventus Turin und SSC Neapel. Im Durchschnitt werden an einem Spieltag 2,7 Tore pro Match erzielt, was bei der Platzierung der Live Wetten berücksichtigt werden muss. In der Abwehr besonders sicher agieren Inter Mailand, der Vizemeister AS Rom, SSC Neapel und Juventus Turin. Dementsprechend sind alle diese Mannschaften die stärksten Vereine saisonübergreifend. Der amtierende Meister hat außerdem eine 12-Siege-Serie vorzuweisen. Der längste negative Rekord von 18 Spielen ohne Sieg gehört Benevento.

In der Liste der besten Torschützen der Saison 2017/2018 sind folgende Namen zu finden: Ciro Immobile aus Lazio Rom, Mauro Icardi aus Inter Mailand, Dries Mertens aus SSC Neapel, Paulo Dybala und Gonzalo Higuain aus Juventus Turin, Fabio Quagliarella aus Sampdoria, Edin Dzeko aus AS Rom und andere. Auf den Torschützenkönig werden Sportwetten bis zum letzten Spieltag angenommen.

Eine weiße Weste konnten am häufigsten solche Torwärter behalten wie Pepe Reina aus SSC Neapel, Alisson aus AS Roma, Samir Handanovic aus Inter Mailand, Gianluigi Buffon und Wojciech Szczesny aus Juventus Turin, Gianluigi Donnarumma aus AS Mailand und Mattia Perin aus CFC Genua.

Fakten der Serie A

Die italienische Serie A zählt neben der deutschen Bundesliga, der spanischen La Liga und der englischen Premier League zählt zu den bedeutendsten Ligen Europas, so die Fünfjahreswertung der UEFA. Die in Italien 1929 gegründete Meisterschaft wird von Lega Nazionale Professionisti ausgerichtet, die sich dem italienischen Fußballverband unterordnet. In der Serie A kämpfen 20 beste Vereine sowohl um den Meistertitel, als auch um die Qualifikation für die Champions League und die Europa League.

Die ersten italienischen Meisterschaften wurden bereits ab 1898 ausgetragen. Damals nahmen nur die Sieger der regionalen Ligen am Kampf um den Titel teil. Zum allerersten Meister Italiens wurde Genoa CFC. Der Spielmodus wurde erst in 1929 grundsätzlich geändert. Laut dem neuen Reglement wurde der Meister unter mehreren Mannschaften festgestellt, was für die Abwechslung im Bereich der Fußballwetten sorgte. Da es nur eine Profiliga für ganz Italien gab, wurde dadurch die Anzahl der Teilnehmer erhöht, insgesamt 21 Vereine versuchten 1947/48 den Titel zu erringen. Eine darauffolgende Reform verursachte Gründung von Serie A und Serie B, die seitdem diese Namen tragen.

Seit der Saison 1956/57 wurde es nicht italienischen Schiedsrichtern erlaubt, die Matches zu leiten, außerdem wurden die Spiele Live im Fernsehen übertragen. Die Übertragungen wurden auch in den Büros für Sportwetten angeboten. Das Jahr 1967 brachte weitere Änderungen im Fußball Italiens. Die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften wurde auf 16 verkleinert, erst 1987 gab es wieder 18 Vereine in der Serie A. Wegen der schwachen Leistungen der nationalen Mannschaft in der Weltmeisterschaft 1966 wurde ein Verbot auf den Einsatz der ausländischen Spieler erteilt. Die Maßnahme sollte für die Stärkung des nationalen Fußballs dienen und wurde 1980 aufgehoben, was sich positiv auf die Popularität der Liga und der Wetten auswirkte. Ab 2004/05 nehmen an der italienischen Meisterschaft 20 Vereine teil.

In einer Saison werden insgesamt 38 Spieltage durchgeführt, d.h. jeder Teilnehmer hat 19 Heim- und Auswärtsspiele zu bestreiten. Die Spiele werden von August bis Mai ausgetragen, dazwischen sind Pausen für Länderspiele vorgesehen. Die Mannschaften werden in der Tabelle nach der Anzahl der erworbenen Punkte platziert. Für einen Sieg werden 3 Punkte vergeben und ein Remis ist 1 Punkt wert. Für eine Niederlage bekommt der Teilnehmer keinen Punkt. Erfolge der Teams im Laufe der ganzen Spielzeit gehören zu den Bestimmungsfaktoren der Wettquoten. Bei der gleichen Anzahl der Zähler werden die Mannschaften direkt verglichen. Die Plätze 1-4 berechtigen die Vereine zur Teilnahme an der Champions League. Die Positionen 5 und 6 sichern den Einzug in die Europa League. Die letzten drei Mannschaften steigen direkt in die Serie B ab. Die erst- und zweitplatzierte Teams aus der Serie B sind zum Aufstieg in die Serie A berechtigt. Zum dritten neuen Teilnehmer wird der Sieger der Play-offs zwischen den Rängen 3-6 in der Serie B, die Spiele gehören zum jährlichen Angebot der Live Wetten.

Bislang haben 68 Vereine an der Serie A teilgenommen. Inter Mailand ist die einzige Mannschaft in der Meisterschaft, die noch keine Saison ab dem Gründungsjahr verpasst hat. Juventus Turin und AS Rom stiegen nur einmal ab. 33 Mal wurde der Meistertitel von Juventus gewonnen. Inter und Rom erwarben die Meisterschaft 18 Mal. Bis zum Saisonende können auf diese und andere Vereine Online Wetten auf den eventuellen Meister abgegeben werden. Der Titel wird auch Scudetto genannt, was "kleiner Schild" bedeutet. Der Name kommt von dem Emblem mit den nationalen Farben, das von dem Meister in der nachkommenden Saison auf dem Trikot getragen wird.

Der erfolgreichste Torschütze ist Silvio Piola, der für Lazio Rom spielte und 274 Tore erzielt hatte. Danach folgen Francesco Totti aus AS Rom (250 Tore), Gunnar Nordahl aus AC Mailand (225 Tore), Giuseppe Meazza aus Inter Mailand (216 Tore) und Jose Altafini aus AC Mailand (216 Tore). Die Spieler der italienischen Liga wurden 18 Mal zu Europas Fußballer des Jahres ernannt, achtmal davon wurden Fußballer aus Juventus Turin und siebenmal aus AC Mailand ausgezeichnet. Zum Weltfußballer des Jahres wurden die Vertreter der Serie A siebenmal gewählt.