EURO FUßBALL BONUS
Hinterlassen Sie Ihre brennenden Spuren auf dem Weg zum fantastischen Kombibonus.  Erhöhen Sie Ihren Gewinn mit bis zu 50% Bonus beim Sportwetten auf die nationalen Top-Ligen.
Mehr Info
CASHOUT IM WETTSCHEIN
Sind die Quoten gegen Sie? Holen Sie Ihren Gewinn vorfristig ab oder lassen Sie Ihre Wette zurückzahlen.  Der Bonus ist für Pre-Live und Live-Wetten verfügbar.  Sowohl für die ganze Wette, als auch für einen Tipp.
Mehr Info

Zahlungsmethoden

Stakers gehört zu den ersten Buchmachern, die ihren Spielern ein praktisches und nahtloses Wallet-Konto anbieten, in dem alle Finanztransaktionen mit Sicherheit auf Unternehmensebene gespeichert werden. Mit allen wichtigen Kreditkartenprozessen, Instant-Banking, E-Wallets und SEPA verbunden, profitieren unsere Spieler von gebührenfreien Ein- und Auszahlungen. Stakers wird gemäß den PCI-Datensicherheitsstandards validiert und schützt sensible Daten. Wir erfüllen die aktuellen Anforderungen und entwickeln uns kontinuierlich zu immer neuen Standards. Damit gewährleisten wir rechtzeitige und langfristige Sicherung Ihrer Aktivitäten beim Sportwetten.
Um Favoriten hinzuzufügen, klicken Sie auf Symbole im Feld
Great odds on football, tennis, ice hockey and many more
ALLEHeute3 Std24 Std3 Tage

Kundendienst

Stakers.com unterstützt seine Kunden mit dem technischen Kundendienst rund um die Uhr, der beliebige Fragen zu den Sportwetten beantwortet, inklusive der Regeln für Umsatzbedingungen oder die Auswertung der Wetten einschließlich Asian Handicap. Ab sofort haben alle Kunden eine Möglichkeit, Antworten auf ihre Fragen per 24/7 Chat im Echtzeit-Modus zu bekommen.
Fußball Wettquoten
Unser fantastik Fußball Wettangebot gibt Ihnen eine Chance einen Bonus zu bekommen
bis zu 100% für Ihre Kombiwetten auf die besten europäischen Ligen
Primera Division
Endergebnis
Doppelte Chance
Tore - Spiel
19/10
Event
1
X
2
1X
12
X2
Total
Über
Unter
22/10
Event
1
X
2
1X
12
X2
Total
Über
Unter
Primera Division Spezialwetten
STATISTIK
  • Tabelle
  • Halbzeit/Endstand
  • form
Tabelle
  • gesamt
  • Heim
  • Auswärts
gesamt
Pl
Team
Spiele
Siege
Unentschieden
Niederlagen
Tore
Punkte
Form
1
FC Sevilla
8
5
1
2
18:8
16
S
S
S
S
N
2
FC Barcelona
8
4
3
1
19:9
15
U
U
N
U
S
3
Atletico Madrid
8
4
3
1
9:4
15
S
U
S
S
U
4
Real Madrid
8
4
2
2
12:7
14
N
U
N
S
U
5
Espanyol Barcelona
8
4
2
2
11:7
14
S
U
S
N
S
6
CD Alaves
8
4
2
2
11:8
14
S
N
U
S
S
7
Real Valladolid
8
3
3
2
7:6
12
S
S
S
U
N
8
Betis Sevilla
8
3
3
2
5:6
12
N
S
S
U
U
9
Real Sociedad
8
3
2
3
12:11
11
S
N
U
S
N
10
Celta de Vigo
8
2
4
2
13:12
10
N
U
U
U
N
11
UD Levante
8
3
1
4
12:14
10
S
S
N
N
N
12
SD Eibar
8
3
1
4
9:12
10
S
N
N
S
U
13
FC Valencia
8
1
6
1
6:7
9
U
S
U
U
U
14
FC Getafe
8
2
3
3
6:7
9
N
U
U
N
S
15
FC Girona
8
2
3
3
10:13
9
N
U
N
U
S
16
FC Villarreal
8
2
2
4
6:7
8
N
N
S
U
S
17
Athletic Bilbao
7
1
4
2
9:13
7
N
U
N
U
U
18
CD Leganes
8
2
1
5
7:12
7
S
N
S
N
N
19
Rayo Vallecano
7
1
2
4
7:15
5
N
U
U
N
S
20
SD Huesca
8
1
2
5
7:18
5
N
U
N
N
N

Primera Division 2017-2018

In 2017/2018 wird die 87. Saison in der Geschichte der spanischen Primera Division (La Liga). Das erste Match der Spielzeit zwischen Leganes und Deportivo Alaves am 18. August 2017 in Municipal de Butarque ausgetragen. Das Spiel ging mit dem minimalen Sieg 1:0 (1:0) für die Gastgeber aus. Die letzte Partie findet am 20. Mai 2018 statt. Im Laufe der Saison sind Pausen für Länderspiele und eine kurze Winterpause vorgesehen.

Traditionell nehmen 20 Mannschaften im Kampf um die Meisterschaft teil. Es werden insgesamt 380 Partien durchgeführt. Die Primera Division ist nicht nur in Spanien, sondern auch in der ganzen Welt beliebt. Spiele der höchsten spanischen Liga sind unter den Freunden der Online Wetten besonders populär.

Für diese Spielzeit qualifizierten sich 17 besten Mannschaften der La Liga laut der Ergebnisse in 2016/2017, noch drei wurden aus der Segunda, zweithöchsten spanischen Liga, aufgenommen. In die Segunda stiegen wiederum Sporting Gijon, CA Osasuna und FC Granada ab, die die Plätze 18-20 eingenommen hatten. UD Levante und FC Girona, als Meister und Vizemeister der Segunda, stiegen direkt auf. Als Sieger des Play-offs wurde FC Getafe zum dritten Aufsteiger. Nach dem Saisonende sind die Play-off-Spiele spannende Ereignisse für Live Wetten.

Als Meister der vorherigen Saison qualifizierte sich Real Madrid direkt in die Gruppenrunde der Champions League. Barcelona und Atletico Madrid, die die Plätze 2 und 3 belegt hatten, zogen ebenfalls in die Königsklasse ein. FC Sevilla vom 4. Platz nahm an der Play-off-Runde dieses europäischen Wettbewerbs teil. Die spanischen Top-Vereine gehören traditionell zu den Favoriten in der Champions League, auf deren Sieger Fußballwetten bis zum Finale eingenommen werden. Die Positionen 5 und 6 nahmen FC Villarreal und Real Sociedad ein und qualifizierten sich für die Gruppenrunde der Europa League. Das siebtplatzierte Team, Athletic Bilbao, stieg in die dritte Qualifikationsrunde desselben Wettbewerbs ein.

Zu den voraussichtlichen Kandidaten auf den Meistertitel in der laufenden Saison zählen zwei Dauerrivalen FC Barcelona und Real Madrid, außerdem gehören Atletico Madrid und FC Valencia dazu. Jedoch all die Mannschaften kämpfen nicht nur um den Meistertitel, sondern um die Teilnahme an der Champions League bzw. Europa League. Auf den eventuellen Meister der laufenden Spielzeit können Sportwetten bis zum letzten Spieltag platziert werden. In der Saison 2017/2018 werden die Mannschaften von den Plätzen 1-4 zu den Teilnehmern der UCL. Rang 5 gibt die Möglichkeit, in der UEL zu spielen. Der Verein, der den 6. Platz einnimmt, schließt sich der Qualifikation dieses Turniers ein. Außer der Champions League ist die Europa League ein besonderer Anziehungspunkt für die Freunde der Wetten.

Nach dem der letzte Spieltag ausgetragen wird, bekommt der beste Torschütze die Pichichi-Trophäe. Aufgrund der Wettquoten werden Cristiano Ronaldo aus Real Madrid, Lionel Messi und Luis Suarez aus Barcelona favorisiert. Außerdem wird die Zarra-Trophäe dem Torschützenkönig unter den Spaniern verleiht. Zu den eventuellen Gewinnern zählen Gerard Moreno aus Espanyol, Angel aus FC Getafe, Rodrigo aus FC Valencia und Iago Aspas aus Celta Vigo.

Die Zamora Trophäe wird dem besten Torwart der Saison ausgehändigt. In 2017/2018 gibt es mehrere würdige Keeper, die die Auszeichnung bekommen können, z.B. Marko Dmitrovic aus Eibar, Ivan Cuellar aus Leganes, Neto aus Valencia, Jan Oblak aus Atletico Madrid und Marc-Andre ter Stegen aus Barcelona.

Fakten der Primera Division

La Liga, oder Primera Division ist die höchste Fußballliga in Spanien, die seit 1928 unter der Leitung von Liga Nacional de Fútbol Profesional ausgetragen wird. Laut der Fünfjahreswertung der UEFA haben die Primera-Vereine die besten Leistungen in den europäischen Pokal-Wettbewerben gezeigt. Die teilnehmende Mannschaften kämpfen im Laufe der Saison um die spanische Meisterschaft und gleichzeitig um die Chance, das Land bei der Champions League oder Europa League zu vertreten.

Die Meisterschaft wird unter 20 Mannschaften nach dem Hin- und Rückrundesystem ausgespielt. Alle Spiele sind für Sportwetten verfügbar. Die im Laufe der Saison erzielten Punkte bestimmen über die Platzierung der Vereine in der Tabelle. Für einen Sieg bekommen die Teilnehmer der Liga 3 Punkte und für ein Remis 1 Punkt. Eine Niederlage wird mit Punkten nicht bewertet. Bei Punktgleichheit werden in erster Linie die Ergebnisse der direkten Aufeinandertreffen der Mannschaften berücksichtigt. Falls nötig, wird auch die Tordifferenz beachtet.

Laut der Anzahl der teilnehmenden Vereine ergeben sich 38 Spieltage und 380 Spiele insgesamt. Wegen der Wetterverhältnisse in Spanien beginnt die Saison später als in den meisten europäischen Ligen, erst Ende August oder sogar im September. Falls nach dem Saisonende eine Europa- oder Weltmeisterschaft ausgetragen wird, werden die Termine auf eine frühere Zeit verschoben. Über Weihnachten und Neues Jahr ist eine kurze Winterpause vorgesehen. Die Partien, auf die Live Wetten platziert werden können, werden gewöhnlich am Wochenende ab 12 bis 22 Uhr durchgeführt.

Der Meister der Primera Division und drei nachfolgende bestplatzierte Teams werden zu den Teilnehmern der Gruppenrunde der Champions League. Der Rang 5 garantiert einen Platz in der Gruppenrunde der Europa League. Die 6. Position berechtigt für den Einzug in die 3. Qualifikationsrunde zur Europa League. Die beiden Wettbewerbe sind nehmen einen wichtigen Platz in der Welt der Fußballwetten.

An der ersten Saison 1928/1929 nahmen 10 Mannschaften teil. Zu den Gründungsmitgliedern gehören Racing Santander, Real Madrid, Atletico Madrid, Real Union Irun, Athletic Bilbao, Arenas de Getxo, Real Sociedad, FC Barcelona, Espanyol Barcelona und CE Europa. Die Anzahl der Vereine wuchs bis auf 22 (1995/1996 und 1996/1997). Mit der Entwicklung der Liga wuchs das Interesse an Wetten in Spanien. Seit der Spielzeit 1997/1998 besteht die Liga aus 20 Teams. Drei davon, die die Plätze 18-20 belegen, steigen am Saisonende in die Segunda ab, daraus rücken an ihre Stelle drei Vereine. Zwei höchstplatzierte Mannschaften steigen direkt auf. Zwischen den Plätzen 3-6 werden Aufstiegsspiele, anders Play-offs genannt, ausgetragen. Bis 1998/1999 galten andere Ab- und Aufstiegsregelung. So verließen zwei letzte Mannschaften die La Liga, die dritt- und viertletzten Vereine nahmen an den Relegationsspielen teil.

Zu den berühmtesten spanischen Derbys zählen Begegnungen: Real Madrid - FC Barcelona, Espanyol - FC Barcelona und Atletico Madrid - Real Madrid. Die Partien zwischen Real Madrid und Barcelona, anders El Clasico genannt, ist in der ganzen Welt bekannt. Der Ausgang des Matches ist schwer vorauszusehen, wovon auch die Wettquoten sprechen.

Zum ersten spanischen Meister wurde FC Barcelona. 1929/1930 gewann Athletic Bilbao den Titel ohne eine Niederlage in der Saison. Zwei Jahre später wiederholte Real Madrid diesen Erfolg. Damals leiteten die Vereine meistens englische Trainer. Real Madrid, FC Barcelona und Athletic Bilbao sind noch nie aus der La Liga abgestiegen. Drei Vereinen gelang es, die Meisterschaft je einmal zu gewinnen: FC Sevilla, Betis Sevilla und Deportivo La Coruna. Real Sociedad holte sich 2 Titel, FC Valencia - 6, Athletic Bilbao - 8, Atletico Madrid - 10. FC Barcelona gewann die Meisterschaft 24 Mal, doch den absoluten Rekord hält Real Madrid mit 33 Meistertiteln. Auf den eventuellen Meister jeder Saison werden Online Wetten bis zu deren Ende angenommen.

Über die Rekordzahl der Einsätze in der Liga verfügt der spanische Torwart Andoni Zubizarreta, der für FC Barcelona spielte. Er nahm an 622 Primera-Matches teil. Außerdem sind in der Liste der meiseingesetzen Spieler solche Namen zu finden wie Raul (Real Madrid, 550 Einsätze), Eusebio (Real Valladolid, 543 Einsätze), Francisco Buyo (Real Madrid, 542 Einsätze), Manolo Sanchis (Real Madrid, 523 Einsätze).

Der beste Torjäger in der Primera Division ist Lionel Messi, der für FC Barcelona spielt. Ab 2004 erzielte er bereits über 360 Tore. Cristiano Ronaldo, der ab 2009 bei Real Madrid verpflichtet ist, traf über 280 Mal in der Liga. Die weiteren Rekordtorjäger sind Zarra (Athletic Bilbao, 251 Tor), Hugo Sanchez (Real Madrid, 234 Tore), Raul (Real Madrid, 228 Tore), Alfredo Di Stefano (Real Madrid, 227 Tore), Cesar (FC Barcelona, 225 Tore). Cristiano Ronaldo ist außerdem der einzige Fußballer in der Geschichte der La Liga, dem gelang 30 Treffer in sechs Saisons in Folge zu erzielen. Die höchste Anzahl der Elfmeter verwandelte ebenfalls Ronaldo. Zwei Spieler schafften es, sieben Tore pro Partie zu treffen: Bata im Match Athletic Bilbao - FC Barcelona in 1931, das 12:1 ausging, und Laszlo Kubala im Match FC Barcelona - Sporting Gijon in 1952, das 9:0 ausging.