Kampf gegen Geldwäsche

1. Sobald der Spieler ein Konto bei Stakers eröffnet, erklärt es sich damit einverstanden, sich an alle geltenden Regelungen und Vorschriften bezüglich Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu halten. Zusammengefasst verpflichtet sich der Spieler, keine Geldmittel zu nutzen, die in irgendeiner Weise mit Straftaten verbunden sind oder durch diese generiert wurden.

2. Spieler dürfen die Dienste von Stakers in keiner Weise nutzen, die mittelbar oder unmittelbar mit Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung verbunden ist.

3. Wenn ein Spieler diese Regeln und Bestimmungen nicht beachtet, kann Stakers sein Spielerkonto bis zum Abschluss einer diesbezüglichen Untersuchung deaktivieren.

Registrierung von Spielern

4. Das Registrierungsverfahren von Spielern ist in den AGB festgelegt. Diese schreiben eine Due-Diligence-Prüfung vor Kontoeröffnung vor. Die Due-Diligence-Prüfung wird zur Vermeidung der Geldwäsche durchgeführt.

5. Bevor ein Konto erstellt wird, muss sich der Spieler registrieren und seine korrekten persönlichen Daten und bestimmte Dokumente an Stakers übermitteln. Der Spieler ist verpflichtet, Stakers unverzüglich über jede Änderung von Informationen/Unterlagen zu informieren, die er während der Erstellung seines Kontos zur Verfügung gestellt hat. Stakers hat das Recht, die Kreditwürdigkeit des Spielers mit Hilfe von Dritten zu überprüfen, die bereits zuvor Informationen über den Spieler zur Verfügung gestellt haben.

6. Bei der Registrierung muss der Spieler alle erforderlichen Felder ausfüllen. Es liegt in der Verantwortung des Spielers, die erforderlichen Felder korrekt und vollständig auszufüllen.

7. Stakers behält sich das Recht vor, diesbezügliche Überprüfungen durchzuführen. Wenn Stakers den Verdacht hat, dass Spielerinformationen falsch sind, sind wir berechtigt, das Konto des Spielers zu schließen oder zu sperren.

8. Der Spieler verpflichtet sich, Stakers über jegliche Aktualisierungen oder Änderungen seiner Daten zu informieren.

9. Wenn es Stakers bekannt wird, dass ein Spieler falsche Informationen hinterlegt hat, wird die Registrierung rückgängig gemacht und das Konto gesperrt.

10. Personen unter 18 Jahren (oder der geltenden Volljährigkeit im Land Ihres Wohnsitzes) dürfen sich auf der Seite nicht registrieren. Alle Einzahlungen oder damit erzielte Gewinne von dieser Person werden der Regulierungsbehörde übergeben.

11. Stakers verfügt über ein gesichertes Online-Verzeichnis aller registrierten Spieler. Jede Person kann nur ein einziges Konto bei Stakers registrieren. Die Nutzung von mehreren Konten ist strengstens untersagt.

Anonyme Konten

12. Stakers erlaubt keine anonymen Konten oder Konten unter fiktiven Namen, bei denen der echte Kontobesitzer nicht bekannt ist.

Überprüfung der Transaktionen

13. Stakers behält sich das Recht vor, alle Transaktionen zur Vermeidung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung nachzuverfolgen. Außerdem hat Stakers das Recht, Hintergründe und Zwecke aller komplexen, großen und jeglicher Transaktionen unter besonderer Berücksichtigung und sofern möglich zu überprüfen, insbesondere jene, die den Verdacht auf Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung nahelegen.

Gewinnauszahlung

14. Sollte der Spieler nach der Registrierung erstmals eine Auszahlung vornehmen, muss er seine Identität durch die Vorlage der erforderlichen Unterlagen bestätigen. Stakers nimmt keine Auszahlungsanforderungen an, bis die Kopien entsprechender Dokumente vorgewiesen wurden.

15. Stakers behält sich das Recht vor, alle Auszahlungsanforderungen des Spielers auszusetzen, bis dessen Identität, Alter und Wohnadresse überprüft sind.

16. Gewinnauszahlungen oder Rückerstattungen erfolgen über den gleichen Weg, auf dem das Geld ursprünglich eingezahlt wurde. Eine Ausnahme bilden Zahlungssysteme, bei denen dies nicht angeboten wird. In diesem Fall erfolgen die Auszahlungen nur durch eine alternative Auszahlungsmöglichkeit, wenn wir Ihre Anfrage durch die Überprüfung des Kontoinhabers bestätigt haben. Stakers entscheidet, ob die vorgelegten Unterlagen ausreichend sind.

Wettannahme

17. Stakers akzeptiert keine Wetten von den Spielern ohne Erfüllung der folgenden Bedingungen:

  1. Das Konto wurde auf den Namen des Spielers registriert und der Kontostand reicht für die Wettabgabe aus.
  2. Die Mittel zur Deckung des Einsatzes werden in der genehmigten Weise eingezahlt.
Der maximale Auszahlungsbetrag vom Spielerkonto

18. Stakers muss das Due-Diligence-Prozedere durch die Überprüfung der Identität, des Alters und des Wohnsitzes des Spielers durchführen, wenn der Wert einer vom Spieler ausgeführten Transaktion 2.000 Euro erreicht oder überschreitet. Das KYC-Verfahren wird ebenfalls durchgeführt, wenn ein Spieler eine Reihe zusammenhängender Transaktionen ausführt, die, wenn auch einzeln unter dem Grenzwert von 2.000 Euro, zusammengenommen diesen Grenzwert erreichen oder überschreiten. Wenn die Transaktion oder eine Reihe von Transaktionen als hohes Risiko eingestuft werden, kann Stakers den Spieler auffordern, eine Guthabenüberprüfung durchzuführen.

Bargeld

19. Stakers nimmt kein Bargeld von Spielern an. Die Spieler können nur folgende Einzahlungsmöglichkeiten nutzen:

  1. Kreditkarten;
  2. Debitkarten;
  3. Banküberweisung;
  4. E-Wallets.
Berichterstattung an die Behörden

20. Stakers behält sich das Recht vor, verdächtige Transaktionen sofort den entsprechenden Behörden zu melden.